Alle Meistverkaufte Produkte
  • Shop Display

  • Banner

UV-Harz

UV-Harz

Ultraviolett-Harz

12 Artikel gefunden

1 - 12 von 12 Artikel(n)
Aktive Filter

Ultraviolettes Harz

Ultraviolettes Harz ist ein Muss für unsere Wargames und Miniaturen. Es ist perfekt für Künstler und Modellbauer, die nach realistischen Möglichkeiten suchen, um Wassereffekte oder toxische Effekte in ihren Dioramen zu erzeugen. Normalerweise erzeugen sie einen rein transparenten Wassereffekt, aber es gibt auch eine Fluorversion, die einen fluoreszierenden Effekt erzeugt, der mit einer UV-Taschenlampe ein einzigartiges Glühen im Dunkeln hervorruft. 

Es hat eine gelartige Viskosität und wird direkt auf den Untergrund der Miniatur aufgetragen. Die Trocknungszeit ist in Verbindung mit einer UV-Blitzlampe extrem schnell und beträgt zwischen zwei und vier Minuten. 

Es ist zu beachten, dass das Harz dauerhaft in einem flüssigen Zustand bleibt, bis ultraviolettes Licht oder Tageslicht darauf trifft. In dieser Zeit können Sie das Harz nach Bedarf verteilen und korrigieren. Sobald die gewünschte Form erreicht ist, lassen Sie das Harz mit Licht vollständig trocknen und aushärten. Wenn Sie danach feststellen, dass sich das Harz klebrig anfühlt, liegt das daran, dass es ein Problem mit dem UV-Licht gab, entweder wegen der Menge oder der Intensität des UV-Lichts. Wenn die Batterien der Taschenlampe sehr schwach sind oder die Taschenlampe stark verschmutzt ist, kann dies die Aushärtung direkt beeinflussen.

Es ist ratsam, nach dem Trocknen einen Glanzlack aufzutragen, da dieser die ursprüngliche Farbe des Harzes stärker hervorhebt und eine größere visuelle Transparenz erzeugt sowie den klebrigen Effekt des nicht vollständig ausgehärteten Harzes vollständig beseitigt.

Das ultraviolette Harz muss zum Aushärten nicht mit anderen Komponenten gemischt werden, sondern nur mit ultraviolettem Licht. Die Aushärtung in der Sonne ist ebenfalls möglich und dauert an einem sonnigen Tag 5 bis 10 Minuten. Diese Zeit wird durch die Anwendung eines UV-Lichts auf 90 bis 240 Sekunden verkürzt. Es kann mit verschiedenen Harzfarbstoffen eingefärbt werden, die auf der Website von Green Stuff World erhältlich sind.

Vorteile von ultraviolettem Harz

Dieses Harz hat viele Vorteile gegenüber Epoxidharz, die u. a. die Herstellung oder Reproduktion von giftigen oder radioaktiven Abfällen erleichtern.

Hier sind einige von ihnen:

  • Es trocknet sehr schnell, wenn es mit UV-Licht bestrahlt wird. Selbst in der Sonne dauert es nicht länger als 10 Minuten, wenn es direkt getroffen wird. 
  • Es schrumpft nicht. Es gibt andere Materialien mit ähnlichen Eigenschaften, die beim Trocknen schrumpfen, aber in diesem Fall bleiben die Form und die Menge, die der Figur hinzugefügt wird, nach dem Trocknen gleich. Das gibt uns ein gutes Gefühl bei der Anwendung und wir verschwenden das Produkt nicht, was immer willkommen ist.
  • Es ist mehrschichtig. Egal, ob man etwas kaschieren oder Volumen hinzufügen möchte, man kann mehrere Schichten übereinander auftragen, ohne dass dazwischen Spuren bleiben.
  • Nach dem Aushärten lässt es sich leicht schneiden, polieren und bearbeiten. 
  • Wenn Luft darin eingeschlossen ist, muss es nur ein wenig erhitzt werden, um sie zu entfernen, bevor es ausgehärtet ist.

Wie trocknet man Harz mit einer UV-Lampe?

UV-Harz ist eine Art von Polymer, das aushärtet, wenn es ultraviolettem (UV-) Licht ausgesetzt wird. Zum Aushärten von UV-Harz müssen Sie die Gebrauchsanweisung des Herstellers befolgen. 

Im Folgenden finden Sie eine allgemeine Anleitung zum Aushärten von UV-Harz:

- Bereiten Sie Ihren Arbeitsbereich vor: UV-Harz härtet schnell aus, daher ist es wichtig, dass Sie alles, was Sie brauchen, bereithalten, bevor Sie beginnen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine saubere, ebene Arbeitsfläche haben, und legen Sie alle benötigten Werkzeuge und Materialien bereit, z. B. Handschuhe, eine UV-Lampe und einen Mischbecher.

- Gießen Sie das Harz: Sobald die Basis, das Diorama oder die gewünschte Form fertig ist, können Sie das Harz einfüllen. Wenn Sie eine Form verwenden, achten Sie darauf, dass sie sauber und trocken ist.

- Härten Sie das Harz aus: Legen Sie das Harz unter eine UV-Lampe oder einen UV-Brenner oder setzen Sie es dem natürlichen Sonnenlicht aus, bis es vollständig ausgehärtet ist. Dies kann je nach Art des Harzes und der Intensität des UV-Lichts zwischen einigen Minuten und einer Stunde dauern.

- Entfernen Sie das Harz: Sobald das Harz vollständig ausgehärtet ist, können Sie es von der Form oder Oberfläche entfernen. Wenn es festsitzt, müssen Sie die Form vorsichtig biegen oder ein Werkzeug verwenden, um das Harz zu lösen.

Wenn Sie Probleme beim Aushärten des Harzes haben, versuchen Sie, den Abstand der Lampe zum Harz zu verändern oder die Lichtintensität zu erhöhen. Sie können auch versuchen, eine andere Art von UV-Lampe zu verwenden, z. B. eine UV-Taschenlampe oder einen UV-Nageltrockner.

Tipps zur Verwendung von ultraviolettem Harz

Da es sich um ein spezielles Material handelt, muss es mit einer gewissen Sorgfalt behandelt werden.

So sollte es an einem trockenen und belüfteten Ort mit einer Temperatur zwischen 18° und 25 °C aufbewahrt werden. Extreme Temperaturen, ob heiß oder kalt, könnten das Material und seine Leistung beeinträchtigen.

Nach dem Öffnen des Produkts sollte es innerhalb von höchstens 10 Monaten verbraucht werden.

In unserem Online-Shop finden Sie transparente und farbige Harze für Ihre Miniaturen und Figuren.